Interview mit Beers n Bears - der grosse Kanada Shop

19.September 2009

Wer steckt eigentlich hinter …..!? Diese Frage umtreibt mich sehr oft. Grund und Gelegenheit eine Interview-Reihe zu starten um das herauszubekommen (Hatte ich mir schon lange vorgenommen ;-) )

Beginnen möchte ich heute mit Gabi Resch, Besitzerin des Beers n Bears Online-Shops (www.beersandbears.de). Dabei werden sich viele fragen,was hat ein Internetshop, auch wenn er Produkte aus Kanada oder Nordamerika verkauft, mit meiner Blogthematik zu tun. Nun, ich denke sehr viel. Zum
einen hat der Shop einen klaren Bezug zu Kanada, zum anderen bin ich neugierig, warum es diesen Shop überhaupt gibt. Aber genug der einleitenden Worte, hier das Interview:

Gabi, wie kommt man darauf, einen Internetshop zu gründen, der Produkte aus Kanada und Nordamerika vertreibt?
Motiviert hat uns natürlich in erster Linie unsere eigene Begeisterung für Kanada. Für meinen Mann und mich gibt es schon seit einigen Jahren kein anderes Reiseziel mehr. Uns fasziniert dort neben den wunderbaren Landschaften vor allen Dingen die vergleichsweise entspannte Lebensweise der Kanadier.

Könnte man sagen, dass Du (und Dein Mann Wolfram) zu dem Kreis der
Kanada-Infizierten gehört?

Definitiv!

Wie war das damals? Wie wurde aus der Idee, ich gründe einen Kanada-Shop, Realität?

Es hat schon einiges an Vorlaufzeit gebraucht. Gerade zu Beginn werden ja bereits die grundlegenden Weichenstellungen festgelegt, insbesondere welche Waren ins Sortiment genommen werden sollen, wie das Erscheinungsbild des Shops sein soll aber auch so scheinbar profane Dinge wie Lagerhaltung und Versand sollten möglichst direkt von Anfang an gut durchdacht aufgebaut werden. Da gab es natürlich zunächst viele Diskussionen. Konkret haben wir dann bei unserem Kanada-Aufenthalt 2007 die ersten Artikel eingekauft. Danach wurde losgelegt. Der Shop im Internet wurde konzipiert und aufgesetzt, Lager und Büro wurden eingerichtet und es musste natürlich ein „Back-Office“ aufgebaut werden, das die reibungslose Abwicklung nach Auftragseingang sicher stellen konnte.

Ich möchte nochmals auf den Start Deines Kanada-Shops zurückkommen. Ich kann mir vorstellen, das die Zusammenarbeit mit Lieferanten aus Kanada gerade zu Beginn aufregend und spannend ist. Welche Erfahrungen hast Du dabei gemacht?

Spannend und aufregend sind in diesem Zusammenhand zwei sehr zutreffende Worte. Natürlich war uns von Anfang an klar, dass wir zuverlässige Partner in Kanada brauchen. Die erste Hürde war, Großhändler zu finden, die über ein entsprechendes Sortiment verfügen. Dann lautete die alles entscheidende Frage: Beliefert ihr eventuell auch Kunden in Europa, speziell Deutschland? Da war die „Absprungrate“ dann schon recht hoch. Das ist eben auch ein wenig Kanada-typisch: wenn es Stress machen könnte, lassen wir lieber die Finger davon. Ich kann schon sagen, dass der Part Lieferantensuche uns alles in allem vermutlich die meiste Zeit gekostet hat und auch heute noch kostet. Aber es hat sich ausgezahlt. Inzwischen haben wir eine Reihe guter Partner gefunden, deren Produkte bei unseren Kunden gut ankommen, und mit denen die Zusammenarbeit auch noch Spaß macht.

Besuchst Du auch Lieferanten vor Ort? Wie oft bist Du in Kanada?

Also, unsere Kanada-Aufenthalte beschränken sich derzeit auf zwei im Jahr. Selbstverständlich nutzen wir auch dort die Gelegenheit Kontakte zu Lieferanten aufzubauen. Ein weiterer Vorteil unserer Besuche in Kanada ist, dass wir uns dort auch von den Lieferanten beliefern lassen können, die nicht nach Deutschland liefern wollen. So können wir die Ware selbst weiterleiten.

Das Interview wird in den nächsten Tagen fortgeführt.

No Tags

Artikel gespeichert unter: Allgemein

bisher 4 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Kanada-Blog ┬╗ Interview &hellip  |  19.September 2009 at 4:07 pm

    […] […]

  • 2. Interview mit Beers n Bea&hellip  |  19.September 2009 at 5:20 pm

    […] Interview, Kanada, Kanada Blog, Nova Scotia, Online-Shop, Produkt-Test, Red Cove Heights | Leave a Comment  Vor einiger Zeit hat mich Thomas vom Kanada-Blog angerufen und gefragt, ob er vielleicht einInterview mit uns ├╝ber die Geschichte von Beers n Bears f├╝hren k├Ânnte. Nat├╝rlich waren wir sehr interessiert und haben auch sofort zugesagt. Hier kommt jetzt der erste Teile des Interviews, sowie die einleitenden Worte von Thomas. Der zweite Teil folgt dann in den n├Ąchsten Tagen. Kanada Blog […]

  • 3. Julia  |  12.Oktober 2009 at 4:37 pm

    Wann ist denn eurer Meinung nach die beste Jahreszeit zum Reisen nach Kanada. Ich vermute ja mal eher Sommer, weil es mir nicht um Winter- sondern um Sommerurlaub geht, aber wann genau meint ihr ist der? Also welche Monate?
    W├╝rde mich also sehr ├╝ber ein paar Urlaubstips freuen.

    Gru├č Julia

  • 4. Administrator  |  15.Oktober 2009 at 3:38 pm

    Ich pers├Ânlich w├╝rde den sp├Ąten Sommer vorziehen. Da hat man meist weniger Probleme mit den Fliegen und nach meiner Erfahrung ist das Wetter ein bi├čchen konstanter.
    Die Frage ist nat├╝rlich, wohin in Kanada m├Âchtest Du reisen? Davon h├Ąngt u.U. nat├╝rlich auch die Reisezeit ab.

Ihr Kommentar

anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

September 2009
M D M D F S S
« Jul   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Listinus Toplisten

Aktuelle Artikel

Buchtipp

Meine B├╝cherkiste

Noch zu Lesen:

None

Gerade am Lesen:

  • South Nahanni: Kanu-Abenteuer im Norden Kanadas

    South Nahanni: Kanu-Abenteuer im Norden Kanadas by Arved Fuchs & Brigitte Ellerbrock

Gelesene Bücher:

Die ganze Bücherkiste anschauen